Die Methode

Die „Zangirolami-Methode“ sieht Folgendes nicht vor:
– Einnahme von Medikamenten
– kalorienarme Diäten
– eiweißarme Diäten
– Mahlzeitersatzprodukte

Essen ist kein Feind, sondern ein wichtiger Verbündeter!

dimagrire

Wie viele Menschen haben bereits versucht, eine endgültige Lösung für das Problem überschüssiger Pfunde mit all den Komplikationen, die dieser Zustand für die Gesundheit der Betroffenen mit sich bringen kann, zu finden? (Bluthochdruck, Diabetes, Hypercholesterinämie usw.). Es vergeht praktisch keine Jahreszeit, ohne dass eine neue Diät „entsteht“, die sichere Erfolge verspricht und zuweilen sogar „wahre Wunder“ vollbringen kann – zumindest, wenn man den Worten derer Glauben schenkt, die die Diät mit der vertrauenerweckenden Präsenz eines beliebten Promis bewerben. Das eigentliche Problem besteht jedoch nicht darin, Gewicht zu verlieren – denn das gelingt in den meisten Fällen erstmal –, sondern darin, das erreichte Ergebnis auch nach Absetzen der Diät beizubehalten: Das gelingt oft nicht und die verlorene Kilos kehren mehr oder weniger schnell zurück. Warum? Das ist ganz einfach: Diese Diäten beschäftigen sich nicht mit dem eigentlichen Grundproblem, dem „langsamen“ Stoffwechsel. Zugleich sind sie nicht über längere Zeit als Lebensstil durchzuhalten, weil sie aufwendig sind und zu stark einschränken. Die Betroffenen brechen sie daher früher der später ab und legen wieder an Gewicht zu.

Übergewicht auf graduelle und gesunde Art und Weise zu verlieren und die erreichten Ergebnisse anschließend auch über lange Zeit aufrechtzuerhalten ist hingegen das Ziel der „Zangirolami-Methode“, dank der jeder sein ganz persönliches Gleichgewicht wiederfinden kann.

Aber welches ist das Grundkonzept dieser Abnehmmethode? „Die einzige Möglichkeit“, erklärt Dr. Zangirolami, „um überflüssige Kilos dauerhaft loszuwerden, ist die Verbesserung des Stoffwechsels mithilfe eines individuell und aufeinander abgestimmten Ernährungs- und Bewegungsplans.“
Dies ist das erste Gebot der Methode, die auf jahrelanger Forschungs- und Testarbeit basiert, „natürlich“ ist, da sie ohne Medikamente, Nahrungsergänzungsmittel oder Mahlzeitersatzprodukte auskommt, und einzig auf zwei Dingen beruht: einer strategischen Ernährungsweise, bei der Essen zu einem Verbündeten  wird, sowie der Ausübung einer speziellen Bewegungstechnik.

Diese von Dr. Ivan Zangirolami entwickelte Methode umfasst Folgendes:

1)  Bewegungsplan – erarbeitet von Dr. Ivan Zangirolami. Diese besondere „Gymnastik“ stimuliert den Stoffwechsel, indem verschiedene Bereiche des Muskel-Sehnen-Apparats angesprochen werden.

2) Ernährungsplan – erarbeitet von der leitenden Ärztin der Abnehmzentren und Chirurgin Frau Dr. Avi Rosanna.

Das Programm umfasst somit Aktivitäten, die miteinander verbunden und nur in Kombination miteinander wirksam sind.

Die Analyse der Methode und ihre möglichen Variablen in Abhängigkeit der klinischen Problematiken werden immer durch medizinisches Personal und den technischen Leiter besprochen und kontinuierlich überwacht:

  • Dr. Zangirolami Ivan (Universitätsabschluss in Sportwissenschaften)
  • Dr. Avi Rosanna (Chirurgin)
  • Dr. Zangirolami Eva (Psychologin und Psychotherapeutin);  all das basiert auf den spezifischen Anforderungen des Patienten und den Erkenntnissen, die sich aus den verschiedenen Untersuchungen ergeben:
  • Nachuntersuchung
  • Work in Progress
  • Abschlussuntersuchung

Die ZANGIROLAMI-METHODE verspricht keine Wunder beim Abnehmen, und schon gar keinen Erfolg über Nacht; vielmehr verhilft sie zu einem harmonischen und progressiven Gewichtsverlust, der für Patienten jeden Alters geeignet ist und in 96-98 % der Fälle, in denen die Teilnehmer die Methode  als LEBENSSTIL anwenden, positive Ergebnisse bringt.

Körperliche Aktivität

Die ZANGIROLAMI-METHODE geht das Problem des Übergewichts auf diametral entgegengesetzte Weise an: Sie untersucht nicht übergewichtige Patienten, sondern normalgewichtige/schlanke Menschen, um zu verstehen, warum diese alles essen können, ohne dabei zuzunehmen. Die durchgeführten Studien haben gezeigt, dass normaler Sport keine signifikanten Auswirkungen auf den Stoffwechsel hat – im Gegenteil, aufgrund des erzeugten Stresses kann er ihn unter Umständen sogar noch mehr verlangsamen. So haben in der Tat viele der Personen, die sich an unsere Zentren gewandt haben, bestätigt, dass sie ins Fitnessstudio gehen oder sich an der frischen Luft bewegen und dabei bis zu 3, 4, 5 Mal pro Woche eine Stunde oder länger hart trainieren, ohne dass sie dadurch deutlich an Gewicht verlieren und die Ergebnisse im Laufe der Zeit beibehalten können. Des Weiteren erklärt die Methode, wie man Personen mit einen schnellen Stoffwechsel „ähnlicher werden“ kann, indem man einen Lebensstil geprägt von speziell aufeinander abgestimmter Ernährung und Bewegung anwendet. In dieser innovativen Vision vom Abnehmen wird das Essen nicht mehr als Feind, sondern als unverzichtbarer Verbündeter zum Erreichen eines optimalen Stoffwechsels betrachtet.

Das Programm sieht auch die Durchführung einer speziellen Bewegungstechnik vor, welche von Dr. Ivan Zangirolami entwickelt wurde und sich von allen anderen Fitness-, Sport-, Lauf- und Trainingsprogrammen unterscheidet, die für gewöhnlich empfohlen werden.

Die Bewegungstechnik wird für jeden Teilnehmer individuell erarbeitet und ist in der Lage, den Stoffwechsel beträchtlich zu aktivieren und so die endogene Produktion bestimmter physiologische Hormone zu stimulieren.

Die Methode beschäftigt sich nicht damit, wie viele Kalorien durch körperliche Betätigung verbrannt werden, sondern damit, welche physiologische Reaktion der Körper auf hormoneller Ebene auf bestimmte Stimulus durch Bewegung hat. Wenn man diesen Mechanismus einmal verstanden hat, kann man einen Bewegungsplan erstellen, der nur wenige Minuten in Anspruch nimmt und den Stoffwechsel bei mäßiger Anstrengung stark ankurbelt.

Essen … Ein wichtiger Verbündeter!

Eine weitere Stärke der ZANGIROLAMI-METHODE ist, dass sie ganz ohne extreme oder besonders strenge Diäten auskommt, die zwar schnell die Pfunde purzeln lassen, dabei aber unmöglich das ganze Leben eingehalten werden können. Die von Dr. Zangirolami entwickelte und von Frau Dr. Avi Rosanna angewandte Ernährungsweise nutzt Essen als „Treibstoff“ zur Aktivierung des langsamen Stoffwechsels. Der Ausgleich des Stoffwechsels ohne die Einnahme von Medikamenten oder pflanzlichen Produkten gestattet es, Gewicht zu verlieren und sich dabei mehrmals pro Tag satt essen zu können (nicht zu verwechseln mit der Stoffwechseldiät).